eco-banner

Bei Naty berücksichtigen wir die Auswirkungen jeder unserer Handlungen auf unsere Umwelt. Seit unseren Anfängen arbeiten wir mit der “Swedish Society for Nature Conservation” (SSNC) zusammen.

SSNC

Die SSNC ist eine Umweltorganisation mit Sitz in Schweden. Sie informiert und dokumentiert Gefahren für die Umwelt, bietet Lösungsansätze, beeinflußt Politker und Behörden. Sie operiert sowohl national als auch international und hat eines der anspruchsvollsten Öko-Siegel ins Leben gerufen, Bra Miljöval (Good Environmental Choice). Die SSNC wird von ihren Mitgliedern geführt.

Als die “Swedish Society for Nature Conservation” vor mehr als hundert Jahren gegründet wurde, bestand ihre Aufgabe darin, die schwedische Natur zu schützen. Mit der Zeit wurden Umweltprobleme globaler, und entsprechend erweiterte sich der Aktionsradius der SSNC.

Heute ist die SSNC grenzüberschreitend aktiv und kooperiert mit ca. 60 Umweltorganisationen in Afrika, Asien, Latein-Amerika und Ost-Europa.

Bra Miljöval

Bra Miljöval ist das Öko-Siegel der SSNC und wird auf Englisch auch als “Good Environmental Choice” bezeichnet. Die SSNC begann 1988 mit der Zertifizierung von Waschmitteln und Papier. Heute werden 10 Produktbereiche abgedeckt.

Global Ecolabelling Network

Die SSNC ist Mitglied im “Global Ecolabelling Network” (GEN), eine unabhängige, gemeinnützige Organisation, die Umweltverträglichkeit, Zertifizierung und Öko-Siegel begutachtet. Ihre Mission ist es die Öko-Zertifizierung von Produkten und Dienstleistungen zu verbessern, zu promoten und weiterzuentwickeln.
snf

Die SSNC berichtet über aktuelle Umweltprobleme, um die Verbraucher auf Umweltthemen aufmerksam zu machen und ihnen Möglichkeiten aufzuzeigen, wie sie zu einer besseren Umwelt beitragen können. Unter diesem Link finden Sie den Bericht der SSNC in englischer Sprache: www.naturskyddsforeningen.se/om/dokument-media

Wir bei Naty sind fest entschlossen für eine umweltbewusstere und verantwortungsvolle Welt zu kämpfen. Als Kunde von Naty tragen auch Sie dazu bei.

Kompost

Ein Material aus leicht verwertbarem organischen Material, was die Bodenstruktur verbessert und Nährstoffe spendet.

Kompostieren

Eine sinnvolle Methode der Abfallverarbeitung, wobei auf natürliche Art und Weise mit Hilfe von Mikroorganismen Materialien in CO2, Wasser und Humus verwandelt werden.

LCA

Life Cycle Assessment (auch als “life cycle analysis”, Ökobilanz” oder “Cradle-to-the-grave-analyse”) ist eine Untersuchung und Evaluierung von Auswirkungen auf die Umwelt bei der Herstellung von Produkten oder der Erbringung von Dienstleistungen.

Nachhaltigkeit

Steht für eine möglichst umweltneutrale Produktion sowohl für die heutige als auch für zukünftige Generationen. Eine der treffendsten Definitionen von “Nachhaltigkeit” kommt von der Brundtland Kommission, unter der Führung des ehemaligen norwegischen Premiers Gro Harlem Brundtland. Die Brundtland Kommission definiert eine nachhaltige Entwicklung als eine Entwicklung, welche die Bedürfnisse von heute befriedigt und dabei darauf achtet, dass dies auch für künftige Generationen möglich bleibt.

Kompostierbarkeit

Das Kompostieren kann das Volumen von organischen Abfällen bedeutend verringern. Der dabei entstehende Kompost kann wiederum in der Landwirtschaft und im Gartenbau eingesetzt werden können. Ca. 50% des Hausmülls enthält organisches Material, ein Prozentsatz der in Zukunft durch die immer größere Beliebtheit von biologisch abbaubaren Produkten ( Verpackungsmaterialien, Einwegbestecke und -geschirr etc.) noch steigen wird.

OK Compost

Verpackungen und Produkte die mit dem OK Compost-Siegel versehen sind, sind in einer industriellen Kompostieranlage biologisch abbaubar. Dies gilt für alle Bestandteile.